Naturheilpraxis Ginter

Herzlich Willkommen in der Naturheilpraxis Claudia Ginter!
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Therapien
Krebstherapie und Tumortherapie
Ergänzend zur schulmedizinischen Krebstherapie finden sich in der Naturheilkunde viele Möglichkeiten, um den Gesundheitszustand des Betroffenen zu verbessern oder zu erhalten.

„Die Heilung eines Teils sollte nicht versucht werden ohne die Behandlung des Ganzen." (Platon, Der Staat)

Pflanzliche Sekundarstoffe, allen voran ätherische Öle, haben einen großen Nutzen in der Therapie von Krebserkrankungen. Während beispielsweise die Aromatherapie heute noch hauptsächlich unterstützend angewendet wird, beschäftigt sich die moderne Forschung bereits mit dem Ziel, Krebs mit ätherischen Ölen direkt zu bekämpfen. Die derzeitigen Ergebnisse lassen auf die Zukunft hoffen.

Es zeigt sich, dass Tumorpatienten, welche zusätzlich mittels naturheilkundlichen Behandlungsverfahren therapiert werden, an Lebensqualität und ggf. auch Überlebenszeit im Vorteil gegenüber Patienten sind, die ausschließlich mit konventionellen Therapieformen behandelt werden.

Die Naturheilkunde sollte nicht als alternative Therapie, sondern als Ergänzung konventioneller Behandlung betrachtet werden. Demnach ist die Naturheilkunde ein Teil der Zusatztherapie, die während der gesamten Dauer einer ernsten Erkrankung den Bedürfnissen des Patienten angepasst wird. Bei Krebserkrankungen erstreckt sich der Anwendungsrahmen demnach von der voroperativen bis zur nachoperativen Behandlung. Auch durch die Begleitung bei der Chemotherapie lassen sich Übelkeit und Erbrechen oftmals verbessern. Konventionelle Medikamente können so möglicherweise in niedriger Dosis verabreicht werden. Manche Nebenwirkungen der Strahlentherapie (Radiodermatitis) können auch mittels natürlicher Medikamente gelindert werden.

Auch sollte der Krebskranke nicht nur als kranker Körper behandelt werden. Die Seele und der Geist des Betroffen leiden ebenfalls stark mit. Hier bietet sich ein wunderbares Anwendungsfeld mittels Pflanzenheikunde an. Die Pflanzen verfügen nicht nur über körperliche Wirkspektren, sondern ebenfalls über eine Vielzahl psychisch wirksamer Komponenten, die zum Heilungs- bzw. Linderungsverlauf geradezu ein Segen sein können.

Auch die Medizin der Heiligen Hildegard von Bingen kann im Bereiche der Krebsmedizin als wunderbarer Schatz betrachtet werden.

Geeignete Behandlungsmethoden:

  • Akupunktur: Mit der Akupunktur können vielfältige Grundstörungen, aber auch einzelne Befindlichkeitsstörungen wie beispielsweise Übelkeit, Appetitmangel, Darmprobleme, Schluckstörungen, Hauterscheinungen oder Müdigkeit behandelt werden.
  • Säure-Basen-Regulation
  • Aufbauinfusionen, Mikronährstoffinfusionen
  • Vitamin-C-Hochdosis-Therapie
  • Hildegardmedizin: mehr...
  • Darmsanierung: mehr...
  • Klangschalentherapie: mehr...

Bei vielen Befindlichkeitsstörungen der Krebspatienten (wie z.B. Schleimhautveränderungen, Darmprobleme, Appetitmangel, Übelkeit, Müdigkeit und so weiter) lassen sich auch in der Naturheilkunde geeignete Medikamente zur Verbesserung der Lebensqualität finden.


Naturheilpraxis Claudia Ginter | Sulgauer Str. 13/1 | 78713 Schramberg | 07422 2577856
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü